Vortrag Stefan Glowacz & Preview Kinofilm

Gestern abend waren wir in der Meistersingerhalle Nürnberg auf dem Vortrag von Stefan Glowacz:

Mit Fingerspitzen die Welt erobern heißt Stefans Vortrag – aus der Reihe Abenteurer des 21.Jahrhundert – und eigentlich liegt es auf der Hand, worum es geht – nämlich um seine herausragenden Kletterleistungen! Daneben geht es aber auch um die Feinfühligkeit, neue Kulturen & Länder und unbekannte Kletterrouten überhaupt zu entdecken!

Der Vortrag thematisierte dabei 3 Expeditionen, die unterschiedlicher nicht sein konnten:

1) Kanada –  by fair means durch den kanadischen “Urwald” mit viel zu wenig Proviant im Gepäck. In seinen jungen Jahren hat sich hier Kurt Albert, in der Funktion als Verantwortlicher für die Verpflegung leicht verkalkuliert, was der Expedition ungewollt eine extra “Würze” gibt. Nachdem sie sich 30 Tage durch die Wildnis gekämpft haben, freuen Sie sich auf einen kleinen Lebensmittelladen in einem Kaff am Ende der Welt. Vor lauter Gier schaffen es die Lebensmittel in Ihren Verpackungen gar nicht mehr bis aus den Laden, so dass nur die Verpackungen bezahlt werden. „Die darauffolgen Tage stehen nur noch unter dem Zeichen der Nahrungsaufnahme“, sagte Stefan Glowacz, der diese Expedition zum Mount Harrison Smith als eine „Tour der Leiden“ beschreibt .

2) Brasilien – nach den “Entbehrungen” in Kanada stehen hier der Spaß und die Strände Brasiliens im Vordergrund. Es sollte zunächst an Brasiliens Traumstränden der neuen Leidenschaft, dem Kitesurfen gefrönt weden. Nachdem aber innerhalb von 1 Tag 6 Schirme am Strand durch die äußerst scharfkantigen Muscheln ruiniert wurden, wurde der Strandurlaub schneller als geplant aufgegeben und man machte sich auf die Reise ins Innere des Landes mit den großen und sagenhaften Felsmonolithen. Bevor es allerdings an den Fels ging, galt es den Bürgermeistersohn, den Polizeichef und natürlich das große Fußballturnier vor Ort kennen zu lernen… Klettern war bei dieser Expedition mehr Nebensache 😉 – auch wenn man als Ergebnis laut Stefan eine Traumroute klettern konnte, wonach es am Anfang gar nicht aussah (oder seid ihr schonmal inmitten einer Felswand auf ein “Meer an Kakteen” gestoßen? 😉 )

3) Patagonien – das Abenteuer by fair means (nachhaltiges Anreisen) als Kernstück! Zudem wird in diesem Teil der Umgang und das Eingestehen von Scheitern thematisiert! Am Ende harrten Stefan und sein Begleiter Roger Schäli mehrere Tage in einer selbstgefrästen Eishöhle aus, um den Urgewalten zu trotzen… nicht nur einmal kam Stefan Glowacz hier der Gedanke “Was mache ich hier eigentlich?

Wie immer ein äußerst kurzweiliger, humorvoller und sehr unterhaltsamer Vortrag von Stefan Glowacz, den wir nur empfehlen können.

Ach ja, im April kommt die Expedition von Kurt Albert, Holger Heuber und Stefan Glowacz, die die 3 Abenteurer das letzte Mal gemeinsam in die Wildnis führte ins Kino – das Ziel der Expedition war der riesige Tafelberg Roraima inmitten des Urwalds am Dreiländereck, Venezuela, British Guyana und Brasilien – am Ende des Vortrags gab es noch einen 3-Minüten Trailer zum Film Roraima!

Fazit: Als Fan von Stefan, Kurti und Holger muss man da natürlich rein!

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account