Gabelspitze

Die Gabelspitze ist ein 3071 m ü. A.[1] hoher Berggipfel des Prettaukamms in der Venedigergruppe. Der Gipfel liegt an der italienisch-österreichischen Staatsgrenze. Die Erstbesteigung des Südgipfels erfolgte am 29. August 1893 durch die Brüder Thaddäus und Marian von Smoluchowski, der Nordgipfel wurde erstmals am 30. August 1904 von Ingenuin Hechenblaikner und Eduard Franzelin bestiegen.

Lage

Die Gabelspitze liegt an der Grenze zwischen den Südtiroler Gemeinden Prettau und Sand in Taufers im Westen und der Osttiroler Gemeinde St. Jakob in Defereggen (Bezirk Lienz) im Osten. Bezogen auf den Prettaukamm liegt die Gabelspitze im Südwesten. Die Gabelspitze besteht aus einem Nord- bzw. Südgipfel, wobei der markante Südgipfel als Hauptgipfel gilt.[2] Manchen Quellen zufolge ist der Nordgipfel mit 3076 m ü. A. Metern jedoch höher als der Südgipfel. Die beiden Gipfel der Gabelspitze liegen zwischen der Arventalspitze (3083 m ü. A.) im Norden und dem Großen Reinhard (2790 m ü. A.) im Süden. Westlich liegt getrennt durch die Alprechscharte die (2925 m ü. A.). Die Ostseite der Gabelspitze fällt zum Arvental mit dem Arventalbach ab, die Nordwestseite zum Ahrntal, die Südwestseite zum Reintal. Die Bergflanken der Gabelspitze sind durch den Nationalpark Hohe Tauern bzw. den Naturpark Rieserferner-Ahrn unter Schutz gestellt.

Aufstiegsmöglichkeiten

Der Normalweg auf den Südgipfel nimmt seinen Ausgang am Alpengasthaus Oberhaus und verläuft in der Folge zunächst auf der Almstraße zur Jagdhausalm und danach zur Arventalalm. Unterhalb des Klammljochs beginnt der weglose Aufstieg über die ostseitigen Gras- und Feinschutthänge bis in die Scharte zwischen Nord- und Südgipfel. Der Schlussanstieg auf den Südgipfel erfolgt über brüchigen Fels in Kamin- und Wandkletterei (II). Der sehr steile Aufstieg zum Nordgipfel führt ebenso aus der Scharte zwischen den beiden Gipfeln in direkter Linie über brüchigen Fels zum Gipfel (II+).

Einzelnachweise

  1. lt. ÖK50, 3072 Meter lt. TIRIS. Laut Alpenvereinsführer sind Nord- und Südgipfel mit 3071 Metern gleich hoch, laut Zlöbl misst die Südliche Gabelspitze 3071 Meter, die Nördliche Gabelspitze 3076 Meter
  2. vgl. ÖK50

Literatur

Weblinks

 Commons: Gabelspitze – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien