Tegelbergsteig

Wunderschöner Klettersteig am Fusse von Schloss Neuschwanstein!

Gestartet wird am Parkplatz der Tegelbergbahn. Man folgt der kleinen Teerstrasse links vom Parkplatz richtung “Bergsportzentrum”, bis man nach ca. 10 min. rechts auf einen kleinen Waldpfad abbiegt und dem Wegweiser “Gelbe Wand” folgt.

Kurz vor dem Einstieg des Gelbe Wand Steigs kann man sich langsam anrödeln und diesem Steig folgen. Vor der kleinen Seilbrücke beginnt dann der Tegelbergsteig mit einer senkrechten Einstiegsleiter. Wer hier zitternde Knie hat, sollte besser nicht einsteigen.

Gleich nach der Einstiegsleiter führt nach links eine Querung (B-C) und ein Steilaufschwung (C) zum Bankerl wo man für die nächsten Aufschwünge Kraft tanken kann.

Nach dem Bankerl gehts gleich wieder zur Sache und man quert eine glatte Wand (C). Gemächlich gehts dann kurz im B/B-C Bereich weiter bergauf, bis man zu ein steilen, glatten Wand im C-D Bereich kommt. Hier ist Reibung und Armkraft gefragt, da m.E. die Krampen die verbaut wurden nicht unbedingt an den richtigen Stellen gesetzt sind.

Nach dieser Wand wird es kurz nochmal etwas knifflig! Der Steig macht einen Links-Knick und man muss sich in ein anderes Seil einklinken. Leider ist allerdings der Abstand zwischen den zwei Seilen für manche KS-Sets zu weit auseinander und man hat an dieser Stelle keinen guten Tritt zum klettern .

Ist dieses Stückchen geschafft, gehts gemächlich im B-C Bereich weiter. Hier kommt noch der letzte, kraftigen Steilaufschwung (C) bis man wieder zum Gelbe Wand Steig absteigen kann. Diesem folgt man entweder nach rechts im Abstieg wieder bis zum Parkplatz, oder links Richtung Tegelberghaus. Von der Wiese die man nach ca. 5-10 Minuten erreicht gibt es verschiedene Möglichkeiten die Tour zu beenden. Entweder man folgt links den Weg zum Tegelberghaus, wo man entweder mit der Bahn ins Tal fahren kann oder über den Alpenlehrpfad zur Bleckenau und von dort zur Marienbrücke mit Schloss Neuschwanstein und anschliessend zum Parkplatz wandert. Oder man folgt rechts den Weg Richtung Kenzenhütte und von dort dann wunderschöner Abstieg zurück zum Parkplatz.

Also Ergänzung gibt es inzwischen den Fingersteig (D), der nach dem Tegelbergsteig gut an diese Tour drangehängt werden kann.

ACHTUNG: Dieser Klettersteig ist nichts für Anfänger oder ungeübte Klettersteiggeher!!!#

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account