Sentiero Astaldi

Der Sentiero Astaldi verbindet als sehr schöner (versicherter) Höhenweg das Rifugio Dibona – mehr oder weniger als Alternativroute zum direkten Aufstieg – mit dem Rifugio Pomedes.

Bis zur Dibona-Hütte kann man mit dem Auto fahren. Von dort aus steigt man zunächst auf dem breiten Schotterweg Richtung Rifugio Giussani auf.

Nach ca.30 Minuten erreicht man einen Wegweiser rechts weg – zum bereits gut sichtbaren Felspfad, dem Sentiero attrezzato Astaldi – in die Felswand der Punta Anna.

Auf den natürlichen Bändern geht es nun auf dem Sentiero Astaldi gut eine halbe Stunde in leichtem Auf und Ab mit Drahtseilen versichert fast bis vor die Haustüre des Rifugio Pomedes. Sobald die Bänder verlassen werden und man auf den Hauptweg, den man dann als Abstieg zum Rif. Dibona nimmt, erreicht, sind es nur noch 10 Min. bis zur Pomedes-Hütte.

Von der Terasse des Rifugio Pomedes genießt man eine sehr schöne Aussicht auf Cortina d’Ampezzo, die Tofana di Mezzo sowie das Cristallo- und das Sorapiss-Massiv

Gehzeit gesamt: 2,5 Stunden

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account