Schönste Bergtouren Bayern

Wir wurden jetzt schon des öfteren gefragt, welches aus unserer Sicht die schönsten Bergtouren in Bayern sind.
Eine Antwort auf solch eine Frage ist zwar immer sehr subjektiv – wir haben uns dennoch mal die Mühe gemacht und eine “Top-Liste” der schönste Bergtouren Bayern’s zusammengestellt:


– Durch das Höllental auf die Zugspitze (Klettersteigausrüstung und je nach Bedingungen vor Ort Steigeisen notwendig)

[stextbox id=”info” mode=”css”]

  • Charakter: Alpine Bergtour mit Klettersteig-Einlagen sowie Gletscherberührung. Klettersteig-Ausrüstung, Grödeln bzw. Steigeisen notwendig.
  • Talort: Hammersbach bei Garmisch-Partenkirchen
  • Höhenmeter: 2200 m
  • Dauer – Aufstieg: 7:00 Stunden
  • Dauer – Abstieg: 15 Minuten mit der Seilbahn zum Eibsee runter und von dort aus mit der Zahnrad zurück zum Ausgangspunkt
  • Weg: erst mäßig steil durch Wald, dann wildromantisch durch die Höllentalklamm. Danach via Höllentalangerhütte zum Einstieg des Klettersteiges (Leiter und Brett), danach durch Geröllfelder anstrengend bis zum Höllentalferner. Von dort Überstieg an den Fels und über den finalen Klettersteig auf das Dach Deutschlands.

[/stextbox]


– kleiner aber feiner Abstecher auf das Ettaler Manndl

[stextbox id=”info” mode=”css”]

  • Charakter: Leicht Bergtour mit Klettersteig-Einlagen im Gipfelbereich. Evtl. Klettersteig-Ausrüstung sowie Schwindelfreiheit für den Gipfelanstieg notwendig.
  • Talort: Ettal
  • Höhenmeter: 700 m
  • Dauer – Aufstieg: 2:50 Stunden
  • Dauer – Abstieg: 2:50 Stunden via Soilesee nach Oberammergau (von dort mit Bus zurück nach Ettal)
  • Weg: erst mäßig steil durch Wald, dann final am Fels und mit Ketten gesichert auf den Gipfel des Ettaler Manndl

[/stextbox]