Peter Kofler Klettersteig

Im Frühjahr 2012 wurde in der Felswand oberhalb von St. Jodok der Peter Kofler Klettersteig errichtet. Durch ihre südseitige Lage ist die Stafflacher Wand bereits sehr früh im Jahr begehbar und auch nach Regenfällen innerhalb weniger Stunden wieder trocken.

Der Peter Kofler Klettersteig teilt sich in drei Abschnitte, wobei die jeweiligen Abstiege alle zum gleichen Punkt führen. Dadurch können manche Gruppenmitglieder bei Bedarf den Steig früher verlassen und treffen dann wieder bequem auf ihre Kameraden, die weitergeklettert sind.

Am Ende vom Peter Kofler Klettersteig befindet sich ein liebevoll gestalteter Platz mit „Gipfelkreuz“, Bänken und Tischen, von wo man einen atemberaubenden (Tief-)Ausblick auf St. Jodok, das Schmirn- und Valsertal, sowie auf die Brennerberge genießen kann. Dieser Platz ist auch als bequeme Wanderung in einer Stunde von St. Jodok erreichbar.

Besonders hervorzuheben ist die gute Erreichbarkeit des Steiges mit öffentlichen Verkehrsmitteln: Zwischen Innsbruck und Brenner verkehrt im Stundentakt die S-Bahn: einfach beim Bahnhof St. Jodok aussteigen und in etwa 10 Minuten zum Einstieg. Der entlang des Zustiegsweges errichtete Klettersteig Lehrpfad vermittelt dem Anfänger und Fortgeschrittenen die wesentlichsten Themen rund um Sicherheit und Technik am Klettersteig und ist einzigartig in Tirol.

Topo Stafflacher Wand:

Zielgruppe: Personen mit Klettersteigerfahrung ab 12 Jahren
Schwierigkeit C
Gehzeit 1,5 bis 2 Stunden
Seillänge 650 m
Ausrichtung Südseitig
Zustieg 15 Minuten
Abstieg 45 Minuten

Tags:
0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account