Lowe Alpine Bekleidung kehrt zurück

Lowe Alpine stellt zur Saison Herbst/Winter 2013/14 auf der ISPO endlich die lang ersehnte neue Bekleidungskollektion vor – die Erste ihrer Art seit Equip Outdoor Technologies die Marke 2011 kaufte.

Die neue Kollektion erstreckt sich über drei Hauptkategorien: Alpine, Mountain und Trekking. Jede einzelne davon wurde speziell für die entsprechende Zielgruppe entwickelt und konzentriert sich auf eine optimale Passform, ausgeklügelte Funktionen und hochtechnische Materialien.

Innerhalb jeder Kategorie findet man Designs, die perfekt übereinander passen – von der Basisschicht über Fleece und wärmende Zwischenschicht bis hin zu Hard- & Softshells. Selbstverständlich sind auch wieder Lowe Alpine’s für höchste Ansprüche entwickelte Untermarken Triplepoint®, Aleutian®, Stormweave® und Dryflo® in der Kollektion zu finden!

Triplepoint gibt es in drei Varianten: Triplepoint AP, Triplepoint Eco und Triplepoint Ceramic.

Triplepoint AP ist ein hochfunktionelles, luftdurchlässiges 3-Lagenmaterial, das speziell für Lowe Alpine mit einer Membran von GE entwickelt wurde. Das mit Triplepoint AP ausgestattete Aushängeschild: die Taiga Jacket, eine alpine Shelljacke mit schlanker, ergonomischer Passform, die vor allem im Körper-/Gurtbereich nicht aufträgt. Mit
helmkompatibler Kapuze, schön langen Ärmeln, Napoleontaschen sowie YKK-Aquaguard-Front-RV mit innen liegender Abdeckleiste. Empf. VK: € 299,95.
Triplepoint Eco ist ein laminiertes 3-Lagen-Material, in welchem wir eine recycelbare Membran von SympaTex® Technologies verwenden. Das hoch atmungsaktive, leicht dehnbare Material ist unter anderem in der Teton Jacket zu finden, einem klassischen Mountain Shell mit drei Taschen, ergonomisch geformter Kapuze mit   drahtverstärktemSchirm, Front-RV mit Abdeckleiste innen sowie länger geschnittenem Rücken. Empf. VK: € 269,95.

Lowe Alpine’s berühmtes Triplepoint Ceramic mit seiner fortschrittlichen Mehrlagen-beschichtung ist ebenfalls zurück! Zu finden ist es in unser Kategorie Trekking, wie z.B. inder Sentinel Jacket, ausgestattet mit 2 Taschen, drahtverstärktem Schirm, Front-RV mit Abdeckleiste, asymmetrischen Bündchen und zwei Innentaschen. Empf. VK: € 219,95.

Die Cedar Ridge Jacket ist ein weiteres, klassisches 2-Taschen-Design und kommt mit Lowe Alpine’s typischem 2-Farben-Look und ist besonders robust. Empf. VK: € 199,95.

Zum Thema Softshells hat Lowe Alpine zwei wetterresistente Materialien im Programm: Stormbloc und Stormweave. Stormbloc kombiniert ein robustes Obermaterial aus Polyester mit Imprägnierung und eine wasserdichte/atmungsaktive Membran für besten Wetterschutz, während die Innenschicht aus Grid Fleece für ausreichend Wärme sorgt. Optimale Verwendung findet Stormbloc in der Vapour Trail Jacket, einer Softshelljacke mit besonders gutem Schnitt, die für kalte Temperaturen wie perfekt gemacht ist. Empf. VK: € 129,95.

Stormweave ist ein leichteres, dehnbares Double-Weave. So erhält man ein winddichtes, atmungsaktives Softshell mit Wasser abweisender Imprägnierung. Es eignet sich bestens für Hosen, wie die Sirocco Pants, die mit vorgeformten, verstärkten Knien, Kanten-/Steigeisenschutz und Hosenbein-RV für ein leichtes An- & Ausziehen ausgestattet ist. Empf. VK: € 99,95.

Als wärmende Zwischenschichten werden Lowe Alpine’s Aleutian Fleece sowie Polartec Fleecematerialien, Primaloft und Daune eingesetzt. Technisches Highlight der Kollektion ist die Chimera Jacket aus mit einer ultrarobusten, aufgedruckten Keramikbeschichtung auf der Außenseite versehenem Aleutian Stretchfleece in den Armen und an den Seiten für mehr Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit, während im Körper eine 60 g leichte, wärmende Primaloft One-Füllung mit Pertex Quantum Obermaterial zum Einsatz kommt. Mit drei Taschen, Daumen-schlaufen und Kragen mit Fleecefutter wiegt sie wenige 310 g. Empf. VK: € 169,95.

Die Glacier Point Jacket ist eine leichte einzigartigen Synthetik-Füllung aus gekräuselten kombiniert mit Hohlfasern, die in ihren warme Luft speichern können und auch in Bauschkraft beibehalten. Die mit 200 g im Körper Seiten, der Kapuze sowie in den unteren Ärmeln wurde mit einem leichten Nylon Ripstop mit drei Außen- und einer Innentasche versehen.

In der Polartec-Reihe ist das Powerstretch Zip Top traditionell die kalten Temperaturen. Mit langem Front-RV, Flachnähten, Brusttasche sowie Daumenschlaufen. Empf. VK: € 79,95.

Die Odyssey Fleece Jacket wurde aus exklusiv für Lowe Alpine entwickeltem Aleutian-Fleece mit einzigartiger, strukturierter Oberfläche hergestellt und kombiniert wärmende Eigenschaften mit tollem Design. Empf. VK: € 89,95.

Dryflo ist in der Kategorie Basisschicht nach wie vor ein Begriff. Lowe Alpine hat dieses Material wieder auf den Markt gebracht und neue Dryflo-Materialien mit zwei weiteren Technologien verfeinert: Cocona und Microban. Cocona beschleunigt die Trocknungszeit, indem die Verdunstungsoberfläche vergrößert wird, während Aktivkohle unangenehme Gerüche bekämpft. Microban ist eine antimikrobielle Oberflächenbehandlung, die den Geruch bildenden Bakterien an den Kragen geht. Dryflo wird in zwei Gewichtsstärken angeboten: 120 g leicht sowie 150 g für kältere Temperaturen.

Während seiner Pause in Sachen Bekleidung hat Lowe Alpine seine Auswahl an Accessoires dennoch weiter ausgebaut und bietet für die Saison Herbst/Winter 2013 insgesamt 35 Handschuhmodelle und 25 Mützen an. Highlight sind: Velocity XC Glove, ein Wind abweisender, atmungsaktiver Softshellhandschuh mit Pittards ARMOR-TAN Leder auf der Handfläche, Bemberg Trikot Innenfutter sowie Airprene Bündchen. Empf. VK: € 39,95.
Der hochfunktionelle, für Alpinisten entwickelte Raptor Glove wurde mit robustem Double-Weave Nylon-Außenhandschuh, Pittards ARMOR-TAN Leder-Handfläche, asserdichtem/atmungaktivem Triplepoint AP Innenhandschuh, Primaloft Isolierschicht sowie vorgeformten Fingern mit überlappenden Fingerkuppen für ein besonders gutes Fingerspitzengefühl ausgestattet. Empf. VK: € 84,95.

Für all diejenigen, denen die klassische Lowe Alpine Mountain Cap zu warm ist, kommt sicherlich die neue Mountain Cap AP in Frage: Mit Triplepoint AP Obermaterial, Dryflo-Innenfutter, Ohrenklappen und Baseball-Schirm, der ganz bestimmt nicht nach oben klappt, wenn es richtig windig wird. Empf. VK: € 49,95. Auch verschiedene Arten von Gesichtsmasken finden sich in der Kollektion, wie die Ninja Balaclava mit Polartec Windbloc und Spandex mit vielseitigen Funktionen, um sie als Balaclava, Nasen-Mundschutz oder Halswärmer zu verwenden. Empf. VK: € 29,95.

Über Lowe Alpine:
Im Jahre 1967 begannen die beiden US-amerikanischen Kletterer Greg und Jeff Lowe, in einem Schuppen in Colorado, USA, ihre eigenen Rucksäcke herzustellen. Diese waren ihrer Zeit voraus und es entstand das erste verstellbare Rückensystem. Seitdem genießt Lowe Alpine besten internationalen Ruf als Hersteller von innovativen Rucksäcken. Diese werden in über 40 Ländern weltweit vertrieben. Lowe Alpine gehört zu Equip Outdoor Technologies Ltd. und hat seinen Hauptsitz in Kendal,
Cumbria, UK.

www.lowealpine.com

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account