Im Schnee durch den Lagazuoi Tunnel – Outdoor Blogger Adventskalender

#outdooradvent – Im Sommer 2011 sind wir unverhofft in einen kleinen Schneesturm geraten. Das Wetter in Cortina d’Ampezzo war an diesem Tag sehr schlecht und dennoch hat es uns irgendwie rausgezogen. Was tun also? Ein bisschen Bewegung und auch Abenteuerlust war bei uns allen zu verspüren.

Das Ziel, das wir uns für diesen Tag ausgesucht hatten, war der Lagazuoi. Mit dem Auto ist man von Cortina aus die Passstraße hoch zum Falzaregopass in einer knappen halben Stunde gefahren. Oben am großen Parkplatz angekommen, hat man zunächst Zeit sich über die Kriegsgeschichte, die sich dort vor gut 100 Jahren abgespielt hat, anzuschauen. Alte Kanonen und viele interessante Hinweistafeln weisen auf diese dunkle Stunde des Dolomitenkriegs hin!

Unser Ziel – der Lagazuoi – ist fast nicht zu sehen. Die Wolken hängen tief und es nieselt. Wir sind froh, dass wir in der Gondel kurz im trockenen sind. aber wirklich nur kurz – denn kaum öffnen sich die Türen der Gondel stehen wir inmitten eines ungemütlichen Schneesturms.

Wir sind unschlüssig ob das heute bei den Bedingungen überhaupt etwas mit einer Outdoortour wird und beschließen somit erstmal eine kleine Lagebesprechung im Rifugio Lagazuoi zumachen, die sich unweit der Bergstation befindet.

 

Schnell kommen wir dort mit Guido – dem Hüttenwirt – ins Gespräch. Er lädt uns auf eine heiße Tasse Kakao ein und erzählt uns von seinem Leben hier oben auf der Hütte. Zudem verrät er uns auch seine weiteren Pläne.

Inzwischen (2014) gibt es sogar bei ihm direkt vor der Haustür eine Saune. Die hätten wir damals schon gut gebrauchen können 😉

Nachdem uns der Kakao und auch das Gespräch mit Guido gut getan haben, beschließen wir uns “anzurödeln”. D.h. Klettergurt und Klettersteigset ausgepackt und angezogen. Das Ziel – und unsere Outdoortour (die dann doch auch lange Zeit “indoor” stattfinden wird) ist der Lagazuoitunnel. Von der Bergstation leiten Drahtseile an exponierten Stellen hinunter zum Tunneleingang, so dass wir trotz Schnee und schlechter Sicht die für uns nötige Sicherheit vorfinden.

Kaum am Tunneleingang angekommen, öffnen wir die schwere Holztüre und kurz darauf stehen wir in vollkommener Dunkelheit und Windstille. Kein Wind und Schnee mehr und eine “angenehme Wärme” von 8 °C (im Vergleich zu den gefühlten 0°C draußen). Über ziemlich glitschige Stufen steigen wir den Tunnel abwärts. Immer wieder kann man hier in die damaligen Ess- und Schlafräume der damals dort kämpfenden Soldaten blicken. Ziemlich gruselig!

Ab und zu gibt es auch kleine Fenster durch die man einen Blick nach draußen erhaschen kann. Zu dem Zeitpunkt sind wir allerdings froh im halbwegs trockenen Stollen zu sein.

Nach ca.einer halben Stunde haben wir das Ende des Lagazuoi Tunnels erreicht und wir stapfen durch die letzten Schneeflecken zurück zu unserem Ausgangspunkt am Passo Falzarego.

Hier die Übersicht zur Tour durch den Lagazuoi Tunnel samt Höhenprofil (im Abstieg)

Wir haben unseren Ausflug an diesem “bescheidenen Tag” nicht bereut – auch bei Schnee und schlechten Verhältnissen kann man Spaß und Abenteuer (ohne unnötiges Risiko) Outdoor haben! Eine ganz klare Tourentipp-Empfehlung bei jedem Wetter!!!

Ach ja – und im Winter wollen wir auch auf jeden fall mal dort hin – die Sauna muss ja schließlich ausprobiert werden!!


 

haglofs-muetze…und da es sich um einen Adventskalender handelt, verstecken wir auch heute eine Kleinigkeit darin…

 

Unter allen Kommentaren (bis heute abend 23:59 Uhr) hierunter, verlosen wir eine schön warme Mütze von Haglöfs, die wir auf der beschriebenen Tour gut gebraucht hätten können 😉

 


 

Weiter geht es mit dem Outdoor Blogger Adventskalender auf dem OutdoorBlog auf-den-berg.de von Uli!


 

Hier findet ihr die bisherigen “Türchen” vom Outdoor Blogger Adventskalender:
1.DEZEMBER: http://www.aufundab.eu/artikel/tuerchen-nr-1-weihnachtliches-marokko
2.DEZEMBER: http://stbergweh.wordpress.com/2014/12/02/berg-sport-urlaub-in-hamburg/
3.DEZEMBER: http://blog.wohlgeraten.de/outdooradvent-tuer-3/2014/12/03/
4.DEZEMBER: http://www.kulturnatur.de/2014/12/04/die-sehnsucht-nach-schnee/
5.DEZEMBER: http://klimbingkorns.de/christmas-gifts-and-ideas-2014/

Tags:
3 Comments
  1. Jana Ehrhardt 4 Jahren ago

    …da bekommt man doch direkt Sehnsucht. Schöner Bericht!

    • Ralf 4 Jahren ago

      Herzlichen Glückwunsch, Jana! nachdem du die einzige bist, die teilgenommen hat, bekommst du natürlich die Mütze. Bitte schick uns kurz deine Kontaktdaten damit wir dir die Mütze – am besten noch vor Weihnachten – zukommen lassen können!!

      • Jana 4 Jahren ago

        Oh, mensch, da freue ich mich aber 🙂 Auch wenn das Durchsetzen gegen die Konkurrenz ja nicht so groß war 😀 Meine Adresse schicke ich euch zu.

        Jetzt brauche ich nur noch Schnee 😉 Ich hoffe, da tut sich noch was bis Weihnachten..

        Liebe Grüße

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account