Am Kaiserschild in Bergnot

Zweimal mussten am Samstag Bergretter in den Eisenerzer Alpen in Bergot geratene Bergtouristen retten: Zwei schlecht ausgerüstete Zweier-Teams hatten sich in der Dunkelheit bzw. wegen der hohen Schneelage verirrt.

Zwei ungarische Studenten machten sich gegen 8.00 Uhr Früh auf den Weg auf den 2.084 Meter hohen Kaiserschild. Auf einer Höhe von etwa 1.500 Metern kamen sie vom markierten Steig ab.

Ohne Karte und ohne Winterausrüstung
Ohne Karte und auch ohne Winterausrüstung kletterten sie orientierungslos weiter. Als sie zu einem Kamm gelangten, wollten sie auf der Rückseite absteigen, jedoch war das Gelände zu steil und vereist – gegen 13.30 Uhr setzten sie schließlich einen Notruf ab.

Die 2 Männer hatten Glück: Sie blieben bis auf leichte Unterkühlungen unverletzt.

Quelle: Bergrettung Österreich

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Zum Kommentieren kannst du auch ein Alias fuer deinen Namen nutzen, um oeffentlich anonym zu bleiben.
Hier findest du unsere Datenschutzerklaerung.

tourendatenbank.com ©2019 - Kontakt - Impressum - Datenschutz





Log in with your credentials

or    

Forgot your details?

Create Account